Theorie und Praxis aus einer Hand

Mit unserem Wissen im Bereich der Luft- und Raumfahrttechnologie und unserer Erfahrung im Flugzeugbau unterstützen unsere Spezialisten Ihre Projekte in den Bereichen Flugzeugentwurf und Faserverbundtechnologie, Aerodynamik, Leichtbau und Zulassung.

2 Jahre nach der erfolgreichen Teilnahme and der NASA Green Flight Challenge hat der e-Genius mit dem Green Speed Cup erneut an einem Wettbewerb für energieeffizientes fliegen teilgenommen und diesen haushoch gewonnen. Am Ende führte der e-Genius mit Rekordpilot Klaus Ohlmann am Steuerknüppel mit der 4-fachen Punktzahl vor dem Zweitplazierten und stellt so wieder einmal die Effizienz des elektrischen Antriebskonzepts eindrucksvoll unter Beweis. Herzlichen Glückwunsch an Professor Voit-Nitschmann und seine Assistenten Len Schumann und Ingmar Geiss, die den e-Genius zurzeit an der Universität Stuttgart betreuen.

e-genius7

Gleichzeitig konnte im Rahmen des Wettbewerbs mit einem Flug über 405 km mit dem e-Genius erneut Streckenrekord für Elektroflugzeuge aufgestellt werden. Dabei verbraucht der technisch seit dem Erstflug 2011 bis auf Wartungsarbeiten und Modifikationen an Subsystemen praktisch unveränderte e-Genius umgerechnet nur knapp 1L Kerosin auf 100km.

Der e-Genius wurde in nur 8 Monaten von Oktober 2010 bist Mai 2011 an der Universität Stuttgart von einem engagierten Team von Studenten, Universitätsmitarbeitern und externen Spezialisten sowie mit Unterstützung der SFL GmbH für die Teilnahme an der Green Flight Challenge fertig gestellt. Innerhalb dieses Teams war ich für die Organisation der Fertigung und aller damit verbundenen Probleme zuständig und konnte so einen Beitrag zum Erfolg dieses tollen Flugzeugs leisten. Bereits 3 Wochen nach dem Erstflug gelang im Juni 2011 mit einer Strecke von 341 km ein erster aufsehenerregender Steckenflug mit dem e-Genius.

Links:

 

JSN Mico template designed by JoomlaShine.com